Zu Urheberrechtsverletzungen in Internettauschbörsen

Diplomarbeit
zur Erlangung des akademischen Grades eines

Diplom-Volkswirtes

an der Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät der

Humboldt-Universität zu Berlin

vorgelegt von

Sebastian Fietz

Prüfer: PD Dr. sc. oec. Bernd Viehweger
Berlin, den 27. Mai 2008

Wer die Arbeit lieber als werbefreie pdf möchte, der kann sie hier kaufen.

Danksagung

Mein herzlicher Dank gilt Herrn PD Dr. sc. oec. Bernd Viehweger für die Betreuung meiner Diplomarbeit.

Weiterhin möchte ich mich bei Herrn Lars Jahnke für das Korrekturlesen der Kapitel 2 bis 4 sowie für seine Hilfe bei der Literaturrecherche bedanken. Des Weiteren gebührt mein Dank Frau Petra Perlia für das Korrekturlesen der Kapitel 5 bis 7, Herrn Claus Diwisch für das Korrekturlesen der Kapitel 1 und 8 sowie Herrn Uwe Ziegenhagen für die Hilfe bei der LaTeX-Formatierung.

In besonderem Maße bin ich aber meinen Eltern zu Dank verpflichtet, die mich während meines gesamten Studiums - trotz aller Einschränkungen, die sie meinetwegen auf sich genommen haben, - immer liebe- und verständnisvoll unterstützt haben.

Inhaltsverzeichnis
Abkürzungsverzeichnis
  Abkürzungsverzeichnis
1  Einleitung
2  Allgemeine Rechtsgrundlagen des Urheberrechts
 2.1  Die Rechtssituation in Deutschland
  2.1.1  Welche Werke sind urheberrechtlich geschützt?
  2.1.2  Erlöschen der Urheberrechte
  2.1.3  Zulässigkeit von Urheberrechtsbeschränkungen
  2.1.4  Umgehungsverbot eines Kopierschutzes
  2.1.5  Welche Bedeutung hat das UrhG für Tauschbörsen?
 2.2  Lizenzbestimmungen
  2.2.1  Allgemeines
  2.2.2  Freie Software
  2.2.3  Wichtige Lizenzarten
 2.3  Vergleichender Rechtsausblick
  2.3.1  Österreich
  2.3.2  Schweden
  2.3.3  Frankreich
  2.3.4  Schweiz
  2.3.5  USA
3  Technische Grundlagen des File-Sharings
 3.1  Technische Voraussetzungen
  3.1.1  Datenübertragung
  3.1.2  Festplattenkapazitäten
  3.1.3  Datenkomprimierung
  3.1.4  Der Vollständigkeit halber: Die Compact-Disc
 3.2  Mögliche Datenübertragungstechniken
  3.2.1  Allgemeine Bedeutung von Webservern
  3.2.2  BitTorrent-Technologie
  3.2.3  Klassische P2P-Tauschbörsenprogramme
  3.2.4  Anonymisierende P2P-Tauschbörsenprogramme
4  Wahrung und Schutz der Urheberrechtsinteressen
 4.1  Institutionelle Urhebervertreter
 4.2  Kopierschutzverfahren
  4.2.1  Kopierschutz für Audio-CDs
  4.2.2  DRM-Kopierschutz für kommerzielle Downloads
  4.2.3  Das Wasserzeichen
 4.3  Problematik der Urheberrechtsdurchsetzung
  4.3.1  Raubkopie - eine zutreffende Bezeichnung?
  4.3.2  Aufspüren von Urheberrechtsverletzern in Internettauschbörsen
  4.3.3  Haftbarmachung des Anschlussinhabers
5  Warum stören Internettauschbörsen die Rechteinhaber?
 5.1  Besondere Eigenschaften von Informationsgütern
 5.2  Relevanz in Bezug auf die Fragestellung
6  Motive der Tauschbörsennutzung
 6.1  Download-relevante Entscheidungskriterien
  6.1.1  Individuelles Rechtsverständnis
  6.1.2  Wirtschaftliche Kriterien
 6.2  Upload-Motive
7  Folgen von Urheberrechtsverletzungen und denkbare Lösungen
 7.1  Auswirkungen von Urheberrechtsverletzungen und eventueller Handlungsbedarf
  7.1.1  Wirtschaftliche Betrachtung der Angebotsseite
  7.1.2  Rechtliche und politische Argumente
 7.2  Lösungsvorschläge
  7.2.1  Marktlösungen
  7.2.2  Politische Lösung
8  Zusammenfassung
 
zur Startseite
Impressum